BFS und Krone spenden 10.000 Euro für DocStop

17.02.2017
Die Spende geht als Ergebnis einer kreativen Idee im Rahmen der letztjährigen IAA hervor. Krone arrangierte das kunstvolle Design eines Kühlsattelaufliegers, BFS ersteigerte das Fahrzeug.

Kirchberg an der Jagst, 16. Februar 2017 – Über eine Spende von 10.000 Euro erfreut sich der Verein „DocStop für Europäer“, welcher Berufskraftfahrern unterwegs medizinische Hilfe vermittelt. Die Spende stammt von dem Truckvermieter BFS Business Fleet Services GmbH sowie dem Trailerhersteller Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG. Die beiden Geschäftsführer von BFS, Hermann Stegmaier und Jan Plieninger, sowie der Marketingleiter von Krone, Ingo Lübs, überreichten die entsprechenden Schecks am Hauptsitz von BFS in Kirchberg an die DocStop-Vorstände Joachim Fehrenkötter und Rainer Bernickel.

Der Verein „DocStop für Europäer“ wird sowohl von BFS als auch von Krone seit längerer Zeit unterstützt. Krone und DocStop verbindet bereits seit Gründung des Vereins eine Partnerschaft, die demnächst auch mit BFS folgen soll. „Der Beruf des Kraftfahrers ist beschwerlich genug. Wir sind überzeugt von der Idee, Berufskraftfahrern das Aufsuchen eines Arztes so einfach wie möglich zu gestalten. Dabei dürfen auch Ländergrenzen keine Rolle spielen“, heißt es seitens BFS und Krone.

Die Spende geht aus einer Aktion im Rahmen der vergangenen IAA hervor. Krone präsentierte während der Messe die Entstehung eines eindrucksvollen Kunstwerkes auf einer außergewöhnlichen Leinwand, genauer gesagt einem Trailer. Den Besuchern wurde die einmalige Gelegenheit geboten, den kontinuierlichen Fortschritt des Kunstwerkes, das mit Hilfe einer Airbrush-Technik entstand, Schritt für Schritt zu verfolgen. Gekrönt wurde die Fertigstellung des Fahrzeugs durch eine festliche Versteigerung, bei der BFS den Zuschlag als Höchstbietender erhielt.

Der ersteigerte Krone Cool Liner in Doppelstock-Ausführung ist mit einem Carrier Vector 1550 T Kühlaggregat, einer Liftachse und einem 36er-Palettenkasten ausgestattet. Das weltweit einmalige Kunst-Fahrzeug steht exklusiv den Kunden von BFS in der Vermietung zur Verfügung.


Zu Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG
Die Krone-Gruppe (Jahresumsatz 1,8 Mrd. Euro) umfasst die Geschäftsbereiche Landtechnik und Nutzfahrzeuge. Das 1906 gegründete Unternehmen wird heute in vierter Generation von der Familie Krone geführt. Hauptumsatzträger ist der Nutzfahrzeugbereich (ca. 1,2 Mrd. Euro). An den Standorten in Werlte, Herzlake, Lübtheen, Dinklage und Tire (Türkei) werden Pritschen- und Koffersattelauflieger, Containerfahrgestelle, Wechselsysteme, Anhänger und Motorwagenaufbauten sowie KEP-Fahrzeuge produziert. Darüber hinaus bietet Krone ein umfassendes Dienstleistungspaket an, das die Bereiche Telematik, Finanzierung, Mietfahrzeuge und die Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen abdeckt. Die Krone Trailer Achse und der All In-KRONE Trailer runden das Angebot ab und sorgen zudem dafür, dass der Kunde bei allen Fragen auf einen Ansprechpartner vertrauen kann.

Zu BFS und Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH
Die BFS Business Fleet Services GmbH ist der Truckvermieter der Unternehmensgruppe  Stegmaier. Vermietet werden unter anderem Sattelzugmaschinen, Sattelauflieger, BDF-Fahrzeuge, Kipper, Kommunal- und Spezialfahrzeuge. BFS verfügt in Deutschland, in der Schweiz und in Kroatien über mehr als 70 Standorte und Partner, die eigene Werkstätten betreiben. Geschäftsführer von BFS in Deutschland sind Hermann Stegmaier und Jan Plieninger. Der Truckvermieter ist ein Tochterunternehmen der Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH in Kirchberg. Stegmaier bietet sämtliche Leistungen der Nutzfahrzeugbranche wie Wartung und Reparatur, Vermietung und Verkauf von Fahrzeugen. Daneben bestehen langjährige Verträge mit Unternehmen der Nutzfahrzeugbranche. Die Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH gehört im Segment Nutzfahrzeuge zu den führenden Unternehmen in Deutschland. Geschäftsführer sind Hermann Stegmaier und Frank Neumann. Die Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe Stegmaier.