VAK News

Pressemeldung VAK Innovationspreis 2020


05.02.2020

Der VAK schreibt im Jahr 2020 erneut seinen Innovationspreis für Arbeitsgeräte und Kommunalfahrzeuge aus. Damit knüpft der Verband für Arbeitsgeräte und Kommunalfahrzeug-Industrie e.V. an den Erfolg der vergangenen zwei Ausschreibungen an. Mit dem Preis sollen technische oder organisatorisch-strukturelle Neuerungen in den Bereichen Entsorgung, Straßen- und Kanalreinigung honoriert werden, die helfen, die wachsenden Aufgaben der Branche effizienter zu lösen. Die Gewinner werden Anfang Mai auf der IFAT 2020 vorgestellt und gekürt.

Erstmals wird der Sonderpreis „Retter der Erde” verliehen! Das VAK Präsidium prämiert hierfür ein Unternehmen oder ein Projekt, welches sich durch besonders nachhaltiges und zukunftorientiertes Handeln auszeichnet. Damit legt der Verband einen besonderen Fokus auf die Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen.

 

Der Geschäftsführer des VAK, Bernd Sackmann, erklärt: „Die Gesundheit und Sicherheit der Menschen und der Erhalt der Ressourcen stehen bei den Entwicklungen immer im Vordergrund.“ Schadstoff-, Geräusch-, und Staubbelastung müssten reduziert werden. Logistische Prozesse der Ver- und Entsorgung könnten effizienter gebündelt, intelligente Vernetzungen und digitale Plattformen weiter ausgebaut werden. Und nicht zuletzt sei die weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter der Entsorgungsbranche ein wichtiges Anliegen. Die Branche wird von fortlaufenden innovativen Konzepten und neuer Technik getragen. Diesen Umstand möchte der VAK mit dem Innovationspreis vorantreiben und honorieren und einen Beitrag zur Sicherung der Zukunft leisten.



Download


Zurück