Pressemitteilung BFS Trucksport Team ist Europameister im Truck-Trial

18.09.2018

BFS Trucksport Team ist Europameister im Truck-Trial

 

Marc Stegmaier und Jan Plieninger siegen beim letzten EM-Lauf in Châtel / Konstant starke Leistungen während der gesamten Saison 

 

Kirchberg an der Jagst, 12. September 2018 – Das Kirchberger BFS Trucksport Team ist Europameister 2018 im Truck-Trial. Marc Stegmaier und Jan Plieninger sicherten sich den EM-Titel in der Klasse der seriennahen Dreiachser beim letzten Saisonlauf im französischen Châtel. Der Skiort, auf 1200 Metern Höhe gelegen, bot eine beeindruckende Kulisse und forderte die Teams heraus. Die Sektionen befanden sich innerhalb von schwarzen Ski-Pisten. Nicht nur die zahlreichen Baggerlöcher erschwerten die Sektionen, sondern auch die extrem steilen Pisten. Bergungsbagger waren laufend im Einsatz, um gekippte oder festgefahrene Fahrzeuge wieder flott zu machen. Insgesamt 36 Teams traten an, die von Tausenden Fans unterstützt und bejubelt worden. 

 

Angesichts eines komfortablen Punktevorsprungs konnte das BFS Trucksport Team den letzten Lauf gelassen angehen. Dennoch gaben Fahrer Marc Stegmaier und Beifahrer Jan Plieninger noch einmal alles und zeigten ihr Können. Der erste Tag lief für die beiden hervorragend, sie gingen bereits am Samstagabend in Führung. Diese Position konnte ihnen am zweiten Tag kein anderes Team streitig machen, was den beiden am Ende den Sieg in Châtel sowie weitere 25 Punkte in der Gesamtwertung einbrachte. 

 

Marc Stegmaier und Jan Plieninger krönen mit dem EM-Titel eine starke Saisonleistung und sind überlegen Europameister geworden. Das BFS Trucksport Team hat in der EM-Abschlusstabelle 27 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten, der Abstand zum Drittplatzierten beträgt sogar 40 Punkte. Beim hart umkämpften Auftakt in Kroatien erreichten sie Platz 3. Bereits beim zweiten Lauf in Montalieu-Vercieu schlossen sie mit Platz 1 ab. In Oleggio reichte ihnen der 2. Platz, um die Führung in der Gesamtwertung zu übernehmen. Es folgten der Lauf in Langenaltheim (Platz 1), der Lauf in Limberg (Platz 2) sowie der Sieg in Chatel. "Bereits in früheren Jahren waren wir nahe dran am Titel, nun freuen wir uns riesig, dass es geklappt hat. In dieser Saison hat alles gepasst", sagen Marc Stegmaier und Jan Plieninger. Das BFS-Team blieb von Unfällen und Schäden größtenteils verschont. Ihr Fahrzeug, ein MAN-Truck, erwies sich als gewohnt zuverlässig. 

 

Kommende Woche sind die beiden Europameister auf der internationalen Leitmesse IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Am Stand von MAN werden sie täglich Autogrammstunden und Interviews geben. 

 

Zum BFS Trucksport Team und zum Truck-Trial

Das BFS Trucksport Team, bestehend aus Fahrer Marc Stegmaier und Beifahrer Jan Plieninger, nimmt seit 2012 an der Europameisterschaft im Truck-Trial teil. 2013, 2014 und 2016 ist das BFS-Team Vize-Europameister in der Klasse der seriennahen Dreiachser geworden, 2015 und 2017 errang es die Bronzemedaille. 2018 wurde es Europameister. Beim Truck-Trial kommt es auf geschicktes Fahren mit Nutzfahrzeugen in extremen Geländepassagen an. Die Läufe finden in Steinbrüchen, Sandgruben und Kohleabbaugebieten statt. Schlamm, Geröll, steile Abfahrten und Felsblöcke stellen die Teams immer wieder vor Hindernisse. Strafpunkte gibt es beispielsweise für das Umknicken einer Torstange, das Berühren der Außenbegrenzung, das Auslassen von Toren oder das Überschreiten des Zeitlimits. Sieger eines Laufs wird, wer die Passagen möglichst fehlerfrei meistert. Die Teilnahme erfordert besondere Kenntnisse zur Technik und Leistungsfähigkeit des eigenen Fahrzeuges, aber auch Erfahrung und Mut. Das BFS Trucksport Team ist benannt nach dem bundesweit agierenden Truckvermieter BFS Business Fleet Services GmbH, der in Kirchberg an der Jagst ansässig ist. Das BFS Trucksport Team bietet für Interessenten auch Fahrerschulungen im Gelände an.